Handelsblatt in 99 SekundenSchavans Schicksalstage

Heute entscheidet sich, ob die Universität Düsseldorf das Verfahren gegen Bildungsministerin Schavan einleitet. Doch auch wenn es heißt, Merkel stehe hinter Schavan – die Entscheidung könnte ihr politische Karriere beenden.

Kommentare zu " Handelsblatt in 99 Sekunden: Schavans Schicksalstage"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote