Handelsblatt-Reporter vor OrtTödliche Schüsse auf der Champs-Élysées in Paris

Auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées ist es am Donnerstagabend zu einer Schießerei gekommen. Handelsblatt-Reporter Thomas Hanke berichtet.
  • 1

Kommentare zu " Handelsblatt-Reporter vor Ort: Tödliche Schüsse auf der Champs-Élysées in Paris"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die größte Sorge aller deutschsprachigen Medien ist wieder einmal, das es den"falschen" zur Wahl nützen könnte. Aber selbst Alexander Oetker schreibt heute auf n-tv : "Sie(Marine Le Pen) hat Recht damit, dass die Vororte aufgeräumt werden müssen. Dass radikale Moscheen geschlossen werden müssen und radikale Imame ausgewiesen werden müssen. Sie hat auch Recht damit, dass Frankreichs völlig überarbeitete Polizisten und Gendarmen neue Kollegen brauchen. Sie hat Recht damit, dass wir uns an den Terror nicht gewöhnen dürfen."
    Da ist nichts mehr hinzuzufügen.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%