Ideale BedingungenEiskalte Geschäfte – Island boomt mit Bitcoin-Farmen

Vulkane, Geysire – und Bitcoin-Farmen: In Island siedeln sich immer mehr Hochleistungsrechenzentren an, denn das Klima macht den Strom für das Schürfen von Kryptowährungen günstig. Umweltschützer schlagen nun Alarm.
  • 1

1 Kommentar zu "Ideale Bedingungen: Eiskalte Geschäfte – Island boomt mit Bitcoin-Farmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Dass Firmen, die ausschließlich für Spekulanten und Geldwäscher arbeiten, mehr Energie verbrauchen als ganze Länder, müßte unterbunden werden. Da wird Energie im Grunde genommen für nichts verschendet.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%