Lieferdienste in der Kritik: Abzocke oder Traumjob? So läuft das Geschäft mit Foodora und Co. wirklich

Lieferdienste in der KritikAbzocke oder Traumjob? So läuft das Geschäft mit Foodora und Co. wirklich

In großen Metropolen gehören sie fast schon zum Stadtbild: Fahrradkuriere, die mit eckigen Rucksäcken Essen ausliefern. Die Branche boomt, doch die Fahrer merken davon nichts. Unter diesen Bedingungen wird zum Teil gearbeitet.

Kommentare zu " Lieferdienste in der Kritik: Abzocke oder Traumjob? So läuft das Geschäft mit Foodora und Co. wirklich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%