Sportlogistik: Wettrennen mit der Zeit

DW - Made in Germany

Mit packenden Wirtschaftsreportagen melden sich die „Made-in-Germany“-Reporter der DW von den Märkten der Welt. Woche für Woche.

SportlogistikWettrennen mit der Zeit

Wie transportiert man 100 Bobs und Skeletons vom Weltcup in Kanada zum Rennen nach Deutschland? Sebastian Stahl - Chef der Firma Conceptum Sport Logistics - hat sich auf solche Herausforderungen spezialisiert. Jedes sportliche Großereignis ist logistische Schwerstarbeit, die er für Veranstalter und Teams löst.

Kommentare zu " Sportlogistik: Wettrennen mit der Zeit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%