Stimmung eingetrübt - Deutschlands wichtigster Handelspartner Frankreich kriselt

DW - Made in Germany

Mit packenden Wirtschaftsreportagen melden sich die „Made-in-Germany“-Reporter der DW von den Märkten der Welt. Woche für Woche.

Made in GermanyStimmung eingetrübt - Deutschlands wichtigster Handelspartner Frankreich kriselt

Der 50. Jahrestag des Elysee-Vertrages steht vor der Tür - eigentlich ein Grund zum Feiern. Aber Frankreich, zweitgrößte Wirtschaftsnation Europas und wichtigster Handelspartner Deutschlands, kämpft mit großen Problemen: Das Wachstum stagniert, die Arbeitslosigkeit steigt rasant. Das merken auch deutsche Unternehmen, die in Frankreich investieren. Sie erwarten für 2013 schlechtere Geschäfte.

Kommentare zu " Made in Germany: Stimmung eingetrübt - Deutschlands wichtigster Handelspartner Frankreich kriselt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote