Handelsblatt

_

Wasserspringen WM: DSV nominiert elf Wasserspringer für die WM

Doppel-Europameister Patrick Hausding führt das elfköpfige Wassersprung-Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei den Weltmeisterschaften in Shanghai (16. bis 31. Juli) an.

Gilt als Medaillen-Kandidat: Patrick Hausding Quelle: SID
Gilt als Medaillen-Kandidat: Patrick Hausding Quelle: SID
Anzeige

Halle/Saale (SID) - Doppel-Europameister Patrick Hausding führt das elfköpfige Wassersprung-Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei den Weltmeisterschaften in Shanghai (16. bis 31. Juli) an. Der Berliner, der am Schlusstag der DM in Halle/Saale im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett zusammen mit Stephan Feck (Leipzig) seinen dritten Titel gewann, gilt als aussichtsreichster Medaillenkandidat im deutschen Team.

Beim Synchron-Wettbewerb der Frauen setzten sich zum Abschluss der nationalen Titelkämpfe Katja Dieckow (Halle/Saale) und Uschi Freitag (Aachen) souverän durch.

Bei der WM sollen die Wasserspringer laut Bundestrainer und DSV-Leistungssportdirektor Lutz Buschkow insgesamt vier Medaillen (1-mal Silber und 3-mal Bronze) aus dem Becken fischen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
0:1 gegen Hannover 96: BVB-Krise spitzt sich zu

BVB-Krise spitzt sich zu

Unfassbar, aber wahr: Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verliert das vierte Spiel infolge. Trotz klarer Leistungssteigerung setzte es im Heimspiel gegen Hannover ein 0:1. Selbst der Aberglaube konnte nicht helfen.

Fußball-Bundesliga: Leverkusen besiegt blutleere Schalker

Leverkusen besiegt blutleere Schalker

Kein guter Tag für das Ruhrgebiet: Nach Borussia Dortmund verliert auch Schalke 04. Die „Knappen“ hatten beim 0:1 in Leverkusen kaum eine Chance. Beide Teams zeigten reichlich von ihrer hässlichen Seite.

9. Bundesliga-Spieltag: Stuttgart siegt spektakulär – Hertha zerlegt Hamburg

Stuttgart siegt spektakulär – Hertha zerlegt Hamburg

Borussia Dortmunds Bundesliga-Krise nimmt bedenkliche Züge an. Die Zuschauer in Frankfurt erleben ein Wahnsinnsspiel. Und der Hamburger SV erleidet einen deutlichen Rückschlag. Die Zusammenfassung des 9. Spieltags.