Handelsblatt

_

Wasserspringen WM: DSV nominiert elf Wasserspringer für die WM

Doppel-Europameister Patrick Hausding führt das elfköpfige Wassersprung-Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei den Weltmeisterschaften in Shanghai (16. bis 31. Juli) an.

Gilt als Medaillen-Kandidat: Patrick Hausding Quelle: SID
Gilt als Medaillen-Kandidat: Patrick Hausding Quelle: SID
Anzeige

Halle/Saale (SID) - Doppel-Europameister Patrick Hausding führt das elfköpfige Wassersprung-Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei den Weltmeisterschaften in Shanghai (16. bis 31. Juli) an. Der Berliner, der am Schlusstag der DM in Halle/Saale im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett zusammen mit Stephan Feck (Leipzig) seinen dritten Titel gewann, gilt als aussichtsreichster Medaillenkandidat im deutschen Team.

Beim Synchron-Wettbewerb der Frauen setzten sich zum Abschluss der nationalen Titelkämpfe Katja Dieckow (Halle/Saale) und Uschi Freitag (Aachen) souverän durch.

Bei der WM sollen die Wasserspringer laut Bundestrainer und DSV-Leistungssportdirektor Lutz Buschkow insgesamt vier Medaillen (1-mal Silber und 3-mal Bronze) aus dem Becken fischen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Das sind die U19-Europameister: „Mini-Götze“ und die jungen Wilden

„Mini-Götze“ und die jungen Wilden

Die U19-Junioren des Deutschen Fußballbundes haben zum zweiten Mal die EM gewonnen – nur 18 Tage nach dem WM-Titel der Nationalmannschaft. Doch wer steckt hinter dem Erfolg? Das sind die Jungstars des Europameisters.

Red-Bull-Klub will nach oben: RB Leipzig gegen den Rest der Zweitliga-Welt

RB Leipzig gegen den Rest der Zweitliga-Welt

Die 2. Liga beginnt – und alles schaut auf RB Leipzig. Mit seinem zahlkräftigen Sponsor Red Bull plant der Klub den Durchmarsch in die Erstklassigkeit. Der vielfach kritisierte Verein setzt auf neuartige Synergien.

U19-Trainer Marcus Sorg: Die nächste Stufe der Karriereleiter

Die nächste Stufe der Karriereleiter

Deutschlands U19-Kicker gewinnen die EM, Trainer Sorg ist gefragt wie nie – und aussichtsreicher Kandidat auf die Position des Assistenz-Trainers der Nationalmannschaft. Darüber entscheidet jedoch nur einer.