Wirtschaft, Handel & Finanzen Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach Sprung über 13 000 Punkte kaum verändert

Dax hat nach dem Sprung über die psychologisch wichtige Marke von 13 000 Punkten am Vortag keine klare Richtung gefunden. Der deutsche Leitindex stand kurz nach Handelsbeginn am Freitag 0,01 Prozent höher bei 13 115,79 Punkten.
Kommentieren
  • dpa

Am Donnerstag hatte die seit Anfang April laufende Erholung des Dax Fahrt aufgenommen, nachdem er sich zuvor an den 13 000 Punkten festgebissen hatte. Ob der Ausbruch nach oben nachhaltig ist, muss sich erst noch zeigen. Während etwa der zuletzt schwächere Euro Rückenwind verliehen hatte, behalten Anleger die jüngst gestiegenen Renditen am US-Anleihenmarkt im Auge. Höhere Zinsen können die Attraktivität von Aktien gegenüber Anleihen schmälern. Zudem schwelt der Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie Europa weiter, und in Italien geht das Ringen um eine neue Regierung in eine weitere Runde.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax gewann am Freitag 0,13 Prozent auf 26 861,80 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,30 Prozent auf 2813,41 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 hingegen gab leicht nach.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach Sprung über 13 000 Punkte kaum verändert"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%