Wirtschaft, Handel & Finanzen Altmaier will bis Sommer Fortschritte bei Batteriezellen-Fertigung

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will bis zur Sommerpause "erkennbare Fortschritte" beim Aufbau einer Batteriezellen-Fertigung in Europa erzielen. Die EU brauche "dringend" eine eigene Produktion, und dies in mehreren Mitgliedsstaaten, sagte Altmaier am Montag in Berlin nach einem Treffen mit Maros Sefcovic, dem für die Energieunion zuständigen Vizepräsidenten der EU-Kommission.
Kommentieren
  • dpa

Altmaier sagte, es müsse nun über die notwendigen Rahmenbedingungen gesprochen werden. Es gehe darum, die Elektromobilität voranzutreiben, die Batteriezelle sei ein erheblicher Teil der Wertschöpfung. Sefcovic sagte, die Kommission wolle im Mai einen Aktionsplan zur Batterie vorstellen. In Europa müssten künftig die besten Autos und die besten Batterien gebaut werden.

Batteriezellen sind entscheidend bei der Fertigung der Batterien für E-Autos. Derzeit dominieren asiatische Hersteller den Weltmarkt, es drohen Abhängigkeiten. Eine Fertigung in Deutschland und Europa gilt bisher als zu teuer. Altmaier hatte unlängst gesagt, für den Aufbau einer Batteriezellen-Produktion in Europa müsse ein zwei- bis dreistelliger Milliardenbetrag investiert werden.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Altmaier will bis Sommer Fortschritte bei Batteriezellen-Fertigung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%