Wirtschaft, Handel & Finanzen Beamtenbund erwartet Tarif-Durchbruch bis Dienstag

Der Vorsitzende des Beamtenbunds dbb, Ulrich Silberbach, erwartet einen Durchbruch in den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst bis zu diesem Dienstag. "Ich gehe fest davon aus, dass wir am späten morgigen Tag oder am frühen Dienstag auch eine Einigung haben", sagte Silberbach am Sonntag unmittelbar vor dem Start der dritten Tarifrunde in Potsdam. Zugleich sagte er: "Sollten die Arbeitgeber sich einer vernünftigen, konstruktiven Lösung verweigern, dann werden wir weiter kämpfen für unsere berechtigten Forderungen. Dann würden wir die Arbeitskampfmaßnahmen natürlich nochmal verstärken müssen."
Kommentieren
  • dpa

Der Verhandlungsführer des Bundes, Innenminister Horst SeehoferDer Verhandlungsführer des Bundes, Innenminister Horst Seehofer (CSU), kündigte ein Angebot an die Gewerkschaften an. "Es wird eines geben", sagte Seehofer. "Ich hoffe, dass wir in dieser dritten Runde nach Möglichkeit fertig werden und dass es einen vernünftigen Abschluss gibt."

Es geht um das Einkommen von 2,3 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen. In den vergangenen Tagen hatten massive Warnstreiks unter anderem Teile des Nahverkehrs in Deutschland lahmgelegt und den Flugverkehr gestört. Die Arbeitnehmer lehnen die Gewerkschaftsforderungen nach sechs Prozent mehr Einkommen, mindestens aber 200 Euro mehr, bisher ab. Die dritte Runde ist bis Montag angesetzt, kann aber auch erst am Dienstag oder Mittwoch enden. Eine weitere Runde ist vorerst nicht angesetzt.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Beamtenbund erwartet Tarif-Durchbruch bis Dienstag"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%