Wirtschaft, Handel & Finanzen DAX-FLASH: Dax trotz Militärschlags in Syrien mit Gewinnen erwartet

Der Angriff westlicher Alliierter auf Ziele in Syrien in der Nacht zum Samstag dürfte den deutschen Aktienmarkt zum Wochenbeginn zunächst nicht belasten. Der Broker IG Markets indizierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,47 Prozent höher auf rund 12 500 Punkte. An den Finanzmärkten war mit einem militärischen Angriff gegen Syrien als Antwort auf einen vermeintlichen Giftgaseinsatz in dem Land allgemein gerechnet worden.
Kommentieren
  • dpa

Michael Hewson vom Broker CMC Markets sprach in einem Marktkommentar von "Erleichterung", dass nach dem Angriff das Risiko einer Eskalation des Konflikts nun zumindest kurzfristig nachlassen könnte. Allerdings schließe das auf längere Sicht eine Gegenreaktion Russlands auf die Angriffe keineswegs aus, so der Analyst.

In Fernost waren die Kursreaktionen auf den Angriff uneinheitlich: Während die Börsen in China und Hongkong nachgaben, legte der Nikkei Index leicht zu. Anleger suchten ihr Heil bislang nicht in der Flucht in sichere Anlagen: Weder der Goldpreis noch US-Staatsanleihen legten zu Wochenbeginn stärker zu.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: DAX-FLASH: Dax trotz Militärschlags in Syrien mit Gewinnen erwartet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%