Wirtschaft, Handel & Finanzen Deutsche Anleihen steigen - Italien wieder unter Druck

Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,04 Prozent auf 157,89 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,63 Prozent.
Kommentieren
  • dpa

In Italien stiegen die Risikoaufschläge wieder an, nachdem sie sich am Vortag etwas zurückgebildet hatten. Seit Tagen belastet die Regierungsbildung der populistischen Parteien Fünf Sterne und Lega. Für Verunsicherung sorgen zum einen eurokritische Töne. Zum anderen belasten die teuren Regierungsvorhaben, die sich Italien angesichts seiner hohen Verschuldung eigentlich nicht leisten kann.

Die wenigen anstehenden Konjunkturdaten dürften zum Wochenausklang kaum eine Rolle an den Märkten spielen. Allerdings äußern sich in den USA einige Notenbanker zur Geldpolitik. Die Erwartung weiterer Zinsanhebungen durch die US-Zentralbank war in den vergangenen Wochen ein entscheidender Impulsgeber an den Finanzmärkten.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Deutsche Anleihen steigen - Italien wieder unter Druck"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%