Wirtschaft, Handel & Finanzen Eurozone: Handelsbilanzüberschuss steigt leicht

Der Handelsüberschuss des Euroraums mit der übrigen Welt ist im März leicht gestiegen. Saisonbereinigt sei der Überschuss der Ausfuhren über die Einfuhren um 0,3 Milliarden auf 21,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mit. Das Resultat lag leicht über der Erwartung von Analysten. Die Ausfuhren erhöhten sich um 0,8 Prozent, die Einfuhren um 0,7 Prozent.
Kommentieren
  • dpa

Der Handelsüberschuss der Eurozone bewegt sich schon seit längerem auf hohem Niveau, wobei ein Großteil des Überschusses mit aktuell 15,9 Milliarden Euro auf Deutschland zurückgeht. Hohe Überschüsse im Außenhandel werden von der US-Regierung von Donald Trump als wirtschaftliche Benachteiligung angeprangert und mit Sanktionen wie Strafzöllen etwa auf Stahl und Aluminium belegt. Die EU ist bemüht, eine bis Anfang Juni laufende Ausnahme von den Zöllen in einer dauerhafte Ausnahme umzuwandeln.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Eurozone: Handelsbilanzüberschuss steigt leicht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%