Wirtschaft, Handel & Finanzen Industrie fordert mehr Mut der Bundesregierung bei EU-Reform

In der Debatte um eine Reform der Europäischen Union hat die deutsche Industrie mehr Mut von der Bundesregierung gefordert. "Die Bundesregierung muss den europäischen Reformkurs konstruktiv und mit eigenen Vorschlägen gestalten", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Joachim Lang, der Deutschen Presse-Agentur.
Kommentieren
  • dpa

Für die Industrie in Deutschland sei die Reform der Währungsunion von überragender Bedeutung, so Lang weiter: "Stabile und risikoarme Bankensysteme sind unumgänglich für Investitionen und Wachstum."

Vor einem guten halben Jahr hatte der französische Präsident Emmanuel Macron ehrgeizige Vorschläge zur Reform der EU und der Eurozone vorgelegt - unter anderem mit einem Umbau der Währungsunion und der Verteilung eines Teils der EU-Abgeordnetensitze über transnationale Listen.

Am diesem Dienstag will Macron bei einer Rede vor dem EU-Parlament erneut für seine Reformideen werben. Am Donnerstag besucht er Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin. Bislang hatte sich die Bundesregierung eher zurückhaltend gezeigt. Vor allem bei CDU und CSU herrscht Skepsis gegenüber Macrons Visionen.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Industrie fordert mehr Mut der Bundesregierung bei EU-Reform"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%