Wirtschaft, Handel & Finanzen Künftiger Siemens-Partner Alstom legt Zahlen vor

Vor der geplanten Zug-Allianz mit Siemens legt der französische Hersteller Alstom am Mittwoch (9.30 Uhr) in Saint-Ouen bei Paris seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017/18 vor. In den ersten neun Monaten des Zeitraums war der Umsatz um 6 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro gestiegen. Unternehmenschef Henri Poupart-Lafarge dürfte sich auch zum Deal mit Siemens äußern. Im Herbst 2017 hatten Siemens und Alstom die Zug-Allianz angekündigt, die 2018 abgeschlossen werden soll. Mit der Fusion der Sparten reagieren die Konzerne auf den internationalen Wettbewerbsdruck, der nach dem Zusammenschluss der beiden größten chinesischen Zughersteller zum Giganten CRRC massiv gewachsen war.
Kommentieren
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Künftiger Siemens-Partner Alstom legt Zahlen vor"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%