Wirtschaft, Handel & Finanzen Malu Dreyer: Länder erwarten von ARD und ZDF Sparvorschläge

Die Bundesländer rücken nicht von ihrer Forderung an ARD und ZDF nach neuen Sparüberlegungen ab. "Die Länder haben sich sehr klar dazu geäußert. Es gibt die Erwartung, dass es zu weiteren Einsparvorschlägen kommt", sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. "Die Frist dafür wurde verlängert, aber mit der Maßgabe, dass man dann über weitere Vorschläge spricht - davon gehe ich aus." Den Ländern gehen die bisherigen Sparpläne von ARD und ZDF nicht weit genug. Die öffentlich-rechtlichen Sender sollen bis zum 20. April ihre Ideen präsentieren. Dreyer leitet die Rundfunkkommission der Länder.
Kommentieren
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Malu Dreyer: Länder erwarten von ARD und ZDF Sparvorschläge"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%