Wirtschaft, Handel & Finanzen Sulzer: US-Behörden geben blockierte Vermögenswerte frei

Der Industriekonzern Sulzer kann nun in den USA definitiv wieder wie üblich arbeiten. Die US-Behörde OFAC (Office of Foreign Assets Control) habe Sulzer eine zweite Lizenz erteilt, welche "explizit die Blockade der noch blockierten Assets aufhebt", teilte Sulzer am Samstag mit. Diese Lizenz traf in der Nacht von Freitag auf Samstag bei Sulzer ein. Man sei nun "endgültig wieder back to normal".
Kommentieren
  • dpa

Bereits am Donnerstag hatte die OFAC grünes Licht erteilt für die Übertragung der von Renova erworbenen Sulzer-Anteile. Sulzer wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Unternehmen nun keine "blocked person" mehr sei und keinen Sanktionen nach US-Recht mehr unterliege. Global könne nun der "normale Betrieb" wieder aufgenommen werden. Hinsichtlich der blockierten Vermögenswerte seien allerdings noch die notwendigen Schritte zu unternehmen.

Weitere Einzelheiten zu diesem Thema will Sulzer zusammen mit dem Bestelleingang im ersten Quartal am 19. April 2018 bekanntgeben.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Sulzer: US-Behörden geben blockierte Vermögenswerte frei"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%