Wirtschaft, Handel & Finanzen US-Anleihen geben weiter nach - 10 Jahres-Rendite auf höchstem Stand seit 2011

US-amerikanische Staatsanleihen sind am Dienstag schwächer in den Handel gestartet. Sie haben damit an die Kursverluste vom Wochenauftakt angeknüpft. Im Gegenzug stiegen die Renditen. In der Laufzeit von zehn Jahren erreichte der Zinssatz mit 3,05 Prozent den höchsten Stand seit 2011.
Kommentieren
  • dpa

Händler begründeten die Kursverluste mit einem schwachen Marktumfeld. Auch an den Anleihemärkten in Europa kam es zu mehr oder weniger starken Kursverlusten.

Außerdem hätten besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten die Kurse der Festverzinslichen im frühen Handel belastet, hieß es. Zum Handelsauftakt war bekannt geworden, dass sich die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York im Mai überraschend aufgehellt hat. Außerdem legten die Umsätze im amerikanischen Einzelhandel im April zu.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 20/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,56 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,89 Prozent. Zehnjährige Papiere sanken um 11/32 auf 98 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,04 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 20/32 Punkte auf 99 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,17 Prozent.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: US-Anleihen geben weiter nach - 10 Jahres-Rendite auf höchstem Stand seit 2011"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%