Wirtschaft, Handel & Finanzen VW-Tochter Moia zeigt neuen Elektro-Minibus auf Messe in Hamburg

Die VW -Tochter Moia hat auf der Hamburger Mobilitätsmesse "New Mobility Day" ihren Elektro-Minibus gezeigt, mit dem das Unternehmen künftig in der Hansestadt Fahrten anbieten möchte. Das Fahrzeug ist komplett elektrisch betrieben und bietet Platz für sechs Fahrgäste und ihr Handgepäck. Spätestens 2019 möchte der Fahrtendienst des VW-Konzerns in Hamburg Sammelfahrten anbieten.
Kommentieren
  • dpa

Das Konzept ist ein Shuttle-Service, der per Smartphone-App zu festen Haltepunkten gerufen werden kann. Diese sollen nur maximal 250 Meter vom Standpunkt des Kunden entfernt sein. Mehrere Fahrgäste, deren Start- und Zielpositionen in ähnlicher Richtung liegen, teilen sich ein Fahrzeug und bezahlen einen Fahrpreis, der jeweils pro Person und Strecke berechnet wird.

Im April haben Hamburgs Behörden die Hälfte der 1000 beantragten Moia-Fahrzeuge genehmigt; der Rest folge nur, wenn der öffentliche Nahverkehr nicht beeinträchtigt wird. Gegen Moia gibt es besonders in der Taxibranche Vorbehalte und Bedenken.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: VW-Tochter Moia zeigt neuen Elektro-Minibus auf Messe in Hamburg"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%