MAXprom GmbH
MAXprom GmbH

Boomender Glasfaserausbau in Deutschland eröffnet hohe Chancen für Direktvermarkter

Glasfaserausbau Deutschland

Viele Jahre ging der Glasfaserausbau in Deutschland nur schleppend voran. Doch langsam tut sich etwas. Die Zahl der Anträge ist in diesem Jahr deutlich gestiegen, so deutlich, dass der Topf der Bundesregierung bereits leer ist. Denn ob Verkehr, Mobilität, Wirtschaft oder Verwaltung sowie auch Arbeit und Alltag – eine stabile Versorgung mit leistungsstarken und stabilen Gigabit-Netzen ist in allen Gesellschaftsbereichen dringend erforderlich. Bereits jeder vierte Haushalt hat Zugang zum Glasfasernetz. Das ist aber noch deutlich zu wenig. Bis 2030 hat sich die Bundesregierung das hohe Ziel gesetzt, den Glasfaserausbau in Deutschland flächendeckend umzusetzen, im Sinne einer zukunftsfähigen, digitalen Infrastruktur. Der Bundesverband der Breitbandkommunikation, BREKO, erläutert in einer Gesamtmarktanalyse von 2022, dass die Glasfaserabdeckung in Deutschland bereits bei 26 Prozent liegt und ein erster Schritt damit getan ist hin Richtung flächendeckendem Glasfaserausbau in Deutschland.

Welchen Nutzen hat der Glasfaserausbau für eine schnelle Glasfaserverbindung für private Haushalte?

In Zeiten von Homeoffice, Streamingdiensten und vielen mobilen Endgeräten bildet ein schnelles Internet einen Garant für ein sorgenfreies Leben und Arbeiten. Die Angst etwa, dass bei einem wichtigen Meeting die Internetverbindung zusammenbricht oder das Bild des Chefs plötzlich einfriert, sind damit ebenso Geschichte wie etwa die Sorge, dass beim Schauen der Lieblingsserie plötzlich der Smart TV ruckelt oder das Fußballspiel beim Elfmeter plötzlich stoppt, weil der Livestream angehalten wird. Da sehnt man sich nach einer zuverlässigen und stabilen Internetverbindung.

Laut Zielsetzung der Bundesregierung sollen bis Ende 2025 mehr als die Hälfte der deutschen Haushalte mit Glasfaser versorgt werden. Perspektivisch sollen es sogar sechs Millionen sein, so der Verband BREKO. Damit schreitet der Glasfaserausbau in Deutschland mit großen Schritten voran.

Die Vorteile des Highspeed-Internets liegen auf der Hand: Mit bis zu 1.000 Mbit/s wird eine hohe Geschwindigkeit erzielt, Internet-Flatrates sind ohne Volumenbegrenzung für Up-und Downloads möglich. Zudem bleiben die Übertragungsraten stabil. Ganz egal ob Streaming, Online-Gaming oder Homeoffice – mit einer Glasfaserleitung verschwinden die Grenzen der Übertragung.

Wie gut, dass es den Anbieter MAXprom gibt, der in Deutschland im Direktvertrieb arbeitet und somit bequem für den Kunden erreichbar ist.

Welche Kosten und Fördermöglichkeiten sind mit einem Hausanschluss beim Glasfaserausbau in Deutschland verbunden?

MAXprom sorgt jedoch dank seiner gut ausgebildeten Berater nicht nur dafür, dass jeder Kunde die stabile Internetverbindung bekommt, die er bezahlt, sondern es werden in diesem Zusammenhang auch die entstehenden Kosten und Fördermöglichkeiten für einen Privathaushalt im Glasfaserausbau erörtert.

Die Kosten für einen Glasfaserausbau sind von Haus zu Haus unterschiedlich und hängen von verschiedenen Faktoren ab. Für ein Grundstück in einem Ausbaugebiet des Anbieters fallen geringere Kosten an, als wenn das Grundstück außerhalb des Ausbaugebiets liegt. MAXprom berät den Kunden hier zuverlässig und eingehend. Denn der Einbau der Glasfaserleitung wird mit nur einer Tiefbauarbeit weitgehend abgedeckt, sodass eine künftige Nachrüstung entsprechend neuer Geschwindigkeiten und Technologien ohne großen Aufwand und Kosten möglich wird. Der Wert des Eigenheims steigt durch einen solchen Ausbau. Eine Förderung des Glasfaserausbaus ist ab 2023 wieder möglich.

"Wir sind die Guten" – freundlicher Direktvertrieb beim Glasfaserausbau in Deutschland dank MAXprom

Das Vertrauen der Interessenten für den Glasfaserausbau zu gewinnen, hat für den Anbieter MAXprom oberste Priorität, denn viele Fakten in diesem Technologiesektor sind häufig schlicht nicht bekannt. Umso wichtiger ist es, den künftigen Kunden fachgerecht und kompetent zu beraten. Dabei geht MAXprom sehr komfortabel für den Kunden vor: Der Kunde muss nicht ein Ladengeschäft aufsuchen oder sich im Internet mühsam durch die Angebote wühlen. MAXprom kommt mit seinen Beratern direkt zur Haustür des Kunden. Das richtige Angebot im richtigen Haushalt – dieser Strategie hat sich MAXprom mit ausgefeilten Direkmarketingstrategien erfolgreich verschrieben. Dabei steht die langfristige Kundenbindung im Vordergrund und hat oberste Priorität bei MAXprom. Dieses Ziel erreicht der Anbieter durch transparente und offene Kommunikation. Wie gut, dass MAXprom in ganz Deutschland nahezu flächendeckend tätig ist.

Über MAXprom

Die clevere Vermarktungsagentur im Bereich Telekommunikations- und Glasfaserprodukte wurde Anfang 2020 von den beiden Gründern Klaus Brehm und Steffen König als GmbH in Karlstein am Main gestartet. Mittlerweile sind die kompetenten Berater von MAXprom in ganz Deutschland unterwegs. Teamgeist und Zusammenhalt sowie kompetente und kundenorientierte Beratung stehen für alle Mitarbeiter im Vordergrund, mit dem Ziel, möglichst viele Kunden im Glasfaserausbau mit zukunftssicherem Internet zu versorgen.