Ab Januar Drei neue ATX-Werte an der Wiener Börse

Der Anlagebauer Andritz, der Getränkekonzern BBAG und das Versicherungsunternehmen Uniqa werden Betandwin.com, Cybertron und Head im Top-20 Segment ersetzen.

dpa-afx WIEN. Die Wiener Börse wird in den Leitindex ATX drei neue Werte aufnehmen. Der Anlagebauer Andritz, der Getränkekonzern BBAG und das Versicherungsunternehmen Uniqa werden den Internet-Wettanbieter Betandwin.com, den Telefonanbieter Cybertron und den Sportartikelhersteller Head im Top-20 Segment ersetzen. Das beschloss das ATX-Komitee am Vortag, teilte eine Sprecherin der Wiener Börse am Mittwoch mit. Wirksam würden die Änderungen mit Verfallstermin 21. Januar.

Startseite