Aktie fiel im nachbörslichen Handel 3Com enttäuscht die Analysten

Der US-Netzwerkausrüster liegt beim Umsatz im letzten Quartal des Geschäftsjahres deutlich unter den Erwartungen.

Reuters SANTA CLARA. Der US-Netzwerkausrüster 3Com erwartet im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2000/2001 den Umsatz um etwa 17 % oder 100 Mill. $ niedriger als von Analysten prognostiziert. 3Com teilte am Donnerstag in der kalifornischen Santa Clara mit, sie rechne im vierten Quartal mit einem Umsatz zwischen 450 und 475 Mill. $. Analysten hatten in einer Umfrage von Thomson Financial/First Call den Umsatz im Durchschnitt mit 575 Mill. $ prognostiziert. "Die Geschäftsbedingungen haben sich im dritten Quartal verschlechtert", sagte Unternehmenschef Bruce

Der Kurs der 3Com-Aktie fiel nach Bekanntgabe der Prognose im nachbörslichen Handel auf 5,60 $ von 5,66 $ beim Börsenschluss.

Startseite