Archiv Aktien Europa Ausblick: Leichter - Stimmung nach Intel eingetrübtDPA-Datum: 2004-07-14 08:38:24

(dpa-AFX) Paris - Nach einem negativ gesehenen Quartalsbericht von Intel werden europäische Standardwerte am Mittwoch laut Händlern schwach eröffnen. Die Citibank erwartete den Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > zum Handelsstart bei 2.748 Punkten - am Vortag schloss der Index mit plus 0,15 Prozent bei 2.763,20 Zählern.

(dpa-AFX) Paris - Nach einem negativ gesehenen Quartalsbericht von Intel werden europäische Standardwerte am Mittwoch laut Händlern schwach eröffnen. Die Citibank erwartete den Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > zum Handelsstart bei 2.748 Punkten - am Vortag schloss der Index mit plus 0,15 Prozent bei 2.763,20 Zählern.

Intel < Intc.NAS > < INL.FSE > belaste die Stimmung zum Handelsstart in Europa und habe bereits in Asien zu deutlichen Abschlägen geführt, sagte ein Händler. Ungeachtet teils erwartungsgemäß ausgefallener Quartalszahlen hat der weltgrößte Mikroprozessoren-Hersteller mit seinem Ausblick enttäuscht. Zudem kappte der Branchenprimus das Bruttomargen-Ziel für das Gesamtjahr. Dies könne das gute Zahlenwerk des US-Netzwerkausrüsters Juniper < Jnpr.NAS > < JNP.ETR > nicht kompensieren.

Im Technologiesektor konzentrieren sich Börsianer neben Intel auch auf die Zahlen von Asml < Asml.ASX > < ASM.FSE > . Der niederländische Spezialmaschinenbauer für die Chipindustrie ist im zweiten Quartal wegen einer gestiegenen Nachfrage und Kosteneinsparungen in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.

Unterdessen schreitet die Restrukturierung bei Vivendi Universal < PEX.PSE > < VVU.FSE > voran. Der französische Medienkonzern hat am Vorabend die Babelsberger Filmstudios in Potsdam zum symbolischen Preis von einem Euro an eine deutsche Investorengruppe um Carl Woebcken und Christoph Fisser verkauft.

Die US-Börsen waren am Dienstag uneinheitlich aus dem Handel gegangen - nachbörslich enttäuschte allerdings der Intel-Bericht: Der Dow-Jones-Index < Indu.IND > gewann 0,09 Prozent auf 10.247,59 Punkte, der technologielastige Nasdaq Composite < Compx.IND > sank um 0,27 Prozent auf 1.931,66 Zähler. Die Asien-Börsen tendierten am Morgen überwiegend schwach.

Startseite
Serviceangebote