Analyse Morgan Stanley senkt Prognose für Ericssons Gewinn je Aktie um 9%

Außerdem hat Morgan Stanley für die Sparte Konsumgüter von Ericsson die Umsatzprognose nach unten korrigiert.

dpa-afx STOCKHOLM. Die Analysten von Morgan Stanley haben für den schwedischen Mobiltelefonhersteller Ericsson die Gewinnerwartung pro Aktie im Gesamtjahr 2000 um 9 % auf 2,18 SEK reduziert. Für 2001 wird ein Gewinn je Aktie (Earning per Share: EPS) von 2,76 SEK erwartet, teilte das Investmentinstitut am Mittwoch mit. Ericsson dürfte nun eine Gewinnmarge zwischen 6% und 7% erreichen.

Morgan Stanley hat außerdem für die Sparte Konsumgüter von Ericsson die Umsatzprognose nach unten korrigiert und erwartet nun eine Zunahme der Verluste.

Startseite