Anbieter und Dienstleister gehen beim IT-Outsourcing eine tiefgreifende Partnerschaft ein IT - Auf den Vertrag kommt es an

IT-Outsourcing ist "in" - Unternehmen versprechen sich Kostenvorteile. Experten raten: Wer betriebliche Funktionen outsourct, sollte auf präzise vertragliche Regelungen achten.
Quelle: dpa
(Foto: dpa)

Marktbeobachter erwarten auch für 2003 eine Flaute bei Investitionen in neue Technologien, die Ausgaben für IT-Outsourcing werden hingegen zunehmen: Externe übernehmen die IT. Beim Outsourcing wird indes viel Geld verbrannt, wie die Marktforscher von Gartner festgestellen. Als Gründe werden auch mangelhafte Vertragsstrukturen genannt. (Links zu diesen Artikeln: siehe rechts)

In den folgenden beiden Beiträgen geben Rechtsexperten für das IT-Outsourcing detaillierte und fundierte Tipps, auf welche Punkte bei der Vertragsgestaltung zu achten sind:

Vetrag - Grundlage der Beziehung zwischen Kunde und Anbieter

Vertrag - der Schlüssel des erfolgreichen Outsourcings

Startseite