AT&T: Verhandlungen mit Comcast aufgenommen

Am Wochenende hat der Telekom-Konzern Comcast den von AT&T geforderten Geheimhaltungsvertrag unterzeichnet. Die Verhandlungen um den Verkauf von AT&Ts Breitband-Bereich können damit wieder aufgenommen werden.
  • WALL STREET CORRESPONDENTS

Ein von Comcast im Juli eingereichtes Übernahmeangebot, wurde aufgrund des aus Sicht von AT&T zu niedrigen Kaufpreises abgelehnt. Comcast hatte, inklusive der ausstehenden Verbindlichkeiten von AT&T Broadband, rund 58 Mrd. $ geboten. Ob ein Deal nun zustande kommen wird, dürfte von dem neuen Angebot abhängen. AT&T scheint auch weiterhin eine Anhebung des Kaufangebots zu fordern.

Startseite
Serviceangebote