Börse Hongkong gibt im Verlauf nach

Die Kurse an der Hongkonger Börse sind am Donnerstagmittag im Sog einer schwächeren Wall Street leicht gefallen.

Reuters HONGKONG. Der Hang-Seng-Index der Blue Chips notierte zum Schluss der Vormittagssitzung mit 14924,51 Punkten um 174,441 Punkte oder 1,16 % tiefer als am Mittwoch. Händler sagten, es handele sich um eine leichte Korrektur nach den Kursgewinnen der vergangenen Tage. Zudem belaste eine Gewinnwarnung des US-Computerherstellers Apple vom Dienstag noch den Markt. Unter den Blue Chips gaben Telekom - und Technologiewerte nach. Die Aktien des Computerherstellers Legend Holdings fielen um 4,07, die des Mobilfunkanbieters China Mobile um 2,56 %. Bei Finanz- und Immobilientiteln bestimmten Gewinnmitnahmen das Geschehen.

Am Mittwoch der Nasdaq-Composite-Index in New York 3,23 % tiefer mit 2796,50 Punkten aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones-Index verlor 2,15 % auf 10 664,38 Zähler.

Startseite
Serviceangebote