Comroad beteiligt sich an amerikanischer Telcontar

Reuters UNTERSCHLEIßHEIM. Die am Neuen Markt notierte Comroad AG hat sich nach eigenen Angaben im Rahmen einer Finanzierungsrunde mit 25,3 % an dem US- Telematik Software Telcontar Inc. -Anbieter beteiligt. Der auch für die Finanzen zuständige Unternehmenschef Bodo Schnabel sagte Reuters auf Anfrage, Comroad habe für den Anteil zunächst fünf Mill. US-Dollar in Bar bezahlt. Weitere Zahlungen kämen hinzu, seien jedoch von der Entwicklung des Unternehmens abhängig und könnten deshalb nicht näher beziffert werden. Die Comroad-Aktien notierten am Dienstagnachmittag mit 45,55 Euro um 1,45 % im Plus.

Durch den Einstieg bei Telcontar werde die Position des Telematik-Anbieters auf dem US-Markt gestärkt, sagte Schnabel weiter. Derzeit werde die Karten- und Content-Management- Software von Telcontar in das GTTS-Telematik-System von Comroad integriert. Neben Comroad habe sich auch die Ford Motor Company an dem kalifornischen Unternehmen aus San Jose beteiligt. Der Autobauer setze im Rahmen seiner Telematik-Aktivitäten auf die Telcontar Technologie.

Startseite
Serviceangebote