Currywurst mit Blattgold Fritten vom Sterne-Koch

Seite 2 von 2:

Die belgische Fritte ist für Jürgen Mauermann das Ideal aller Fritten: Aus Kartoffeln frisch gestiftelt, goldbraun gebacken. Der Düsseldorfer zählt mit seinen beiden "Curry"-Filialen zu den Trendsettern der neuen Imbiss-Generation. "Fritten sind ein preiswertes Produkt. Aber dafür muss man sie doch nicht schlecht behandeln", sagt er.

Die Pommes werden bei ihm aus frischen Kartoffeln gemacht, das Fett sei frisch, die Soßen hausgemacht und die Würste extra hergestellt und gebraten. Große Betonung legt Mauermann auch auf die Klimaanlage: "Die Leute kommen mittags im Anzug rüber und und gehen raus, ohne nach Pommes zu riechen", sagt er und kommt damit den Gepflogenheiten in der "Medienmeile" am Düsseldorfer Hafen entgegen. Das "1. deutsche Currywurst Restaurant" - wie Mauermanns Gastronomie offiziell heißt - ist nach seinen Angaben selbst bei Weihnachtsfeiern von Unternehmen salonfähig geworden. Und was zunächst als Gag gedacht war, hat sich als festes Angebot etabliert: Wer etwas zu feiern hat, kann sich seine Currywurst mit Blattgold krönen lassen.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%