Ád-hoc-Mitteilung folgte der Aussetzung D. Logistics vom Handel ausgesetzt

vwd FRANKFURT/HOFHEIM. Die Aktien der D. Logistics AG, Hofheim, sind am Mittwoch in Frankfurt vom Handel ausgesetzt worden. Hintergrund ist eine Ad-hoc-Mitteilung, die unmittelbar nach der Aussetzung verbreitet wurde.

Darin heißt es: Die D. Logistics AG, Hofheim, hat 85 % an den beiden US-Verpackungs- und Logistik Franks Industries Group Inc. -Unternehmen und J&J Packaging Company erworben. Die beiden Unternehmen hatten im Jahr 1999 einen gemeinsamen Gesamtumsatz von 72 Mill. $. Die restlichen 15 % blieben im Besitz der früheren Inhaber.

Franks Industries und J&J Packaging seien die ersten Akquisitionen der D.Logistics AG in den USA und stellten eine gute Ausgangsbasis für die Geschäftserweiterung in den USA dar, hieß es weiter.

Startseite
Serviceangebote