Dax pendelt am Vormittag um Marke von 4 800 Punkten

Der Frankfurter Aktienmarkt hat am Dienstagvormittag seine Kurserholung fortgesetzt. Angetrieben von Kursgewinnen bei Technologiewerten legte der Dax um 1,0 % auf 4 802 Zähler zu.

dpa FRANKFURT. Am Neuen Markt zog der Nemax 50 um 1,22 % auf 1 123 Punkte an. Knapp behauptete sich der M-Dax bei 4 187 Punkten.

"Die Umsätze sind durchschnittlich", sagte Aktienhändler Michael Rudolph von der niederländischen Großbank ABN Amro. Nach den guten Cisco-Zahlen würden vor allem Technologie- und Telekomwerte gesucht. "Es wird das Nasdaq-Szenarium gespielt," fügte er hinzu. Die Epcos - Aktie legte um 5,3 % auf 55,78 Euro zu, während SAP 5,3 % auf 130,59 stiegen.

So genannte defensive Werte wie Versorger standen hingegen auf der Verkaufsliste. So büßten RWE 1,29 % auf 43,58 Euro ein, und Eon verloren 0,61 % auf 57,15 Euro. Die stärksten Abschläge gab es bei der Deutschen Post mit einem Minus von 1,5 % auf 16,05 Euro.

Startseite