DBS Group verlieren Börse Singapur geht schwächer aus dem Handel

vwd SINGAPUR. Leichter hat die Börse Singapur am Dienstag geschlossen. Der Straits-Times-Index verlor 0,6 % bzw. 12,16 Punkte auf 2 177,90 und der DBS-50-Index 0,8 % bzw. 5,32 Stellen auf 704,25. Bei 250,2 (263,8) Mill. gehandelten Aktien gab es 221 Kursverlierer, 214-gewinner und 177 unveränderte Werte.

Angeführt wurde die Schar der Verlierer von Parkway Holdings, die nach Veröffentlichung eines enttäuschenden Halbjahresergebnisses um 7,3 % bzw. 0,32 S-$ auf 4,08 abrutschten. Ausschlaggebender für das Minus im Index war jedoch der durch Gewinnmitnahmen ausgelöste Verlust bei DBS Group Holdings, die 2,7 % bzw. 0,60 S-$ auf 21,30 abgaben.



Startseite