Deutsche Standardwerte eröffnen leichter

Größter Verlierer im Dax war Daimler-Chrysler, die mehr als 2 % einbüßten. Epcos erholte sich von den Kursverlusten des Vortags.

dpa FRANKFURT. Die deutschen Standardwerte im Deutschen Aktien-Index Dax sind mit einem leichten Plus in den Dienstagshandel gestartet.

Nach wenigen Minuten drehten sie aber ins Minus und notierten um 0,12 % leichter bei 6 392 Zählern. Größter Verlierer war der Titel von Daimler-Chrysler mit 2,21 % auf 46,6 Euro.

Die 70 mittelgroßen Werte im MDax pendelten um ihren Vortageskurs bei 4 716 Zählern.

Wesentlich deutlicher fallen die Verluste bei den Wachstumswerten am Neuen Markt aus. Der Nemax 50 (Performance-Index) fiel in den ersten Handelsminuten um 0,76 % auf 3 034 Punkte.

Nach den Kursrückgängen vom Vortag konnte sich die Aktie von Bauelemente-Hersteller Epcos verbessern. Sie führt als stärkster Dax- Titel mit einem Plus von 2,85 % auf 97,0 Euro die Gewinnerliste an.

Startseite
Serviceangebote