Dortmund hat ein Spiel in Wolfsburg gewonnen – aber mehr auch nicht Wenn der Kredit bei den Fans überzogen ist

Seite 2 von 2:

Kurz vor der Halbzeit drehten die Dortmunder das Spiel mit zwei Toren in drei Minuten. Ein "gewaltiger Fortschritt" gegenüber den vergangenen Wochen sei das Spiel seiner Mannschaft gewesen, sagte Sammer. "Und ich kann nicht verhehlen, dass der Sieg nicht ganz unwichtig war." Als Sammer diesen Satz sagte, lächelte er kurz.

Vieles liegt noch im Argen. Nicht nur in der Mannschaft, sondern vor allem im Verhältnis zu den Fans. Als Sportdirektor Michael Zorc gefragt wurde, ob es nun aufwärts gehe, zischte der zurück: "Wir haben unser Saisonziel korrigiert und werden das nicht alle drei Stunden wieder ändern." Uefa-Cup statt Champions League.

Nach dem Abpfiff waren die Dortmunder Spieler zu den Fans gelaufen und hatten sich bedankt. Die Spieler hatten wahrscheinlich gedacht, die Fans würden das große "Versager"-Plakat entfernen, doch die Fans ließen es am Zaun hängen. "Wir haben mal wieder ein Spiel gewonnen, nicht viel mehr", sagte Dortmunds Nationalspieler Sebastian Kehl, als er in die Kabine lief. "Aber wir haben noch lange nicht alles zurückerarbeitet was wir verspielt haben an Kredit. Der harte Kern wird skeptisch bleiben."

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%