DTMS AG verschiebt Börsengang

HB MAINZ. Die DTMS AG hat ihren für Dezember 2000 geplanten Börsengang verschoben. Wie das auf Dienstleistungen für Service-Rufnummern spezialisierte Unternehmen am Donnerstag mitteilte wurde diese Entscheidung im Einvernehmen mit der konsortialführenden Hypo-Vereinsbank getroffen. Vorstandssprecher Jörg B. Kühnapfel begründete die Verschiebung damit, dass ein Börsengang im gegenwärtigen Marktumfeld als nicht aussichtsreich erscheine.

Startseite