EM.TV hat 800 Mill. DM investiert Noch keine Gespräche über Rückkauf der Tele-München-Anteile

dpa-afx MÜNCHEN. In der Auseinandersetzung um einen Rückkauf der Tele München-Anteile habe es "keine Gespräche über den Rückkauf der Anteile gegeben - schon gar nicht mit Kirch". Dies sagte Tele München-Chef Herbert Kloiber dem Nachrichtenmagazin "Focus". Kloiber sei höchstens bereit 600 Mill. DM für den 45-Prozent-Anteil an seiner Firma zu bezahlen, schreibt "Focus" in seiner jüngsten Ausgabe weiter. Die Medienfirma EM.TV, an der sich inzwischen die Kirch-Gruppe beteiligt hat, habe ursprünglich immerhin 800 Mill. DM für das Tele München-Paket investiert.

Startseite
Serviceangebote