Energie RWE-DEA übernimmt von Ramco Konzessionsanteile in Polen

dpa-afx FRANKFURT. Die Hamburger Mineralöl und Chemiegesellschaft RWE-DEA AG übernimmt 50 Prozent der Rambco-Konzession in Polen. Dies haben RWE-DEA und Ramco Energy vereinbart, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung. RWE-DEA will dafür ein vereinbartes Explorationsprogramm übernehmen und mit 6 Mill. US-Dollar finanzieren, das unter anderem zwei Aufschlussbohrungen bis Ende September 2002 vorsieht.

Das Hamburger Unternehmen vermutet umfangreiche Erdgas-Vorkommen vielleicht sogar Erdöl im Gebiet der Karpaten in Südpolen. Das Konzessionsgebiet in den Karpaten umfasst 2 077 Quadratkilometer und erstreckt sich entlang der Grenze zur Slowakischen Republik.

Startseite
Serviceangebote