Ersatz für verletzten Abwehrspieler Smazal Bundestrainer Zach nominiert Goldmann nach

Hans Zach hat Verteidiger Erich Goldmann zur Eishockey-WM nach Tschechien beordert. Der Iserlohner soll Heiko Smazal ersetzen.

HB BERLIN. Bundestrainer Hans Zach hat Verteidiger Erich Goldmann nachnominiert und damit seinen Kader bei der Eishockey-WM in Tschechien komplettiert. Der 28-Jährige von den Iserlohn Roosters ersetzt den verletzt abgereisten Abwehrspieler Heiko Smazal.

Zuvor hatte Zach bereits den Mannheimer Stürmer Christoph Ullmann ins WM-Aufgebot berufen. Der 20-Jährige feierte am Samstag beim 3:1 gegen Österreich sein WM-Debüt.

Aus dem nun 24-köpfigen Kader kann der Bundestrainer für jede Partie 22 Spieler auswählen. Nicht zum Einsatz kommt somit Stürmer Sven Felski von den Eisbären Berlin, der mit der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nach Prag geflogen war und auf Abruf bereit stand.

Startseite