Erster reiner Internet-Versicherer Mannheimer will mit neuer Internet-Versicherung an die Spitze

dpa MANNHEIM. Der Mannheimer Versicherungskonzern will mit seiner neuen Internet-Tochter Mamax an die Spitze der noch jungen Online-Versicherungsbranche.

Mamax solle im Jahr 2006 auf 320 Mill. DM Beitragseinnahmen kommen, teilte die Mannheimer AG Holding zum offiziellen Mamax-Start am Dienstag in Mannheim mit. Optimistische Schätzungen reichten bis zu einer Milliarde DM Beitragseinnahmen pro Jahr, sagte Mamax-Vorstand Klaus Hantsch.

Die Ziele für die ersten Monate sind jedoch bescheidener: "Eine Versicherung am Tag." Mamax ist nach Angaben der Mannheimer AG Holding der erste reine Internet-Versicherer Deutschlands. Die Gewinnzone soll 2002 erreicht werden.

Zur Zeit erhältlich sind auf den Mamax-Internetseiten nur Rentenversicherungen. Ab November sollen Risiko-, Kapital- und Berufsunfähigkeitsversicherungen folgen. Der Kunde füllt seine Anträge im Internet aus, einen Vertreter bekommt er nicht mehr zu Gesicht.

Startseite