Explosion verwüstet US-Schnellrestaurant in Indonesien

afp JAKARTA. Bei einer Explosion in der indonesischen Stadt Makassar ist ein US-Schnellrestaurant schwer verwüstet worden. Bei der Detonation in einer Niederlassung der Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken wurde jedoch niemand verletzt, wie lokale Medien berichteten. Nur wenige Stunden zuvor hatten auf der benachbarten Insel Java hunderte Menschen gegen die US-Angriffe auf Afghanistan demonstriert. Islamistische Gruppen riefen zum Boykott von US-Produkten auf. Auch zwei amerikanische Schnellrestaurants wurden symbolisch geschlossen. In Indonesien leben weltweit die meisten Moslems.

Startseite
Serviceangebote