Fedex übernimmt American Freightways

Der weltweit größte Zustelldienst will American Freightways übernehmen. Für die Expansion zahlt FedEx 950 Millionen Dollar in Cash und Aktien.
  • WALL STREET CORRESPONDENTS

Außerdem übernimmt das Unternehmen aus Memphis die etwa 250 Millionen Dollar Schulden von American Freightways. Die Aktionäre des Fuhrunternehmens sollen 28,13 Dollar pro Aktie erhalten. Das würde - gemessen an den Schlusskursen vom Freitag - einer 60-prozentigen Prämie entsprechen. Durch den Zukauf baut FedEx seine regionale Position im Mittleren Westen, im Süden und im Nordosten der USA aus.

Startseite