Finanzierungslinie von 1,5 Mill. GBP Metrodome-Aktionäre stimmen TV-Loonland-Beteiligung zu

Die Aktionäre des britischen DVD- und Videovertreibers Metrodome Group haben den Einstieg der TV-Loonland AG genehmigt. Wie der Münchener Trickfilm-Produzent und Lizenzhändler am Montag mitteilte, stimmten die Metrodome-Anteilseigner bereits am Donnerstag auf einer außerordentlichen Hauptversammlung dem Erwerb von 29,9 % durch TV-Loonland zu.

Reuters MÜNCHEN. Mit der Übernahme will TV-Loonland sein neues Geschäftsfeld Home Entertainment stärken, in dem Rechte an mehr als 4000 Titeln gebündelt sind. Früheren Angaben zufolge erwartet Metrodome im Geschäftsjahr 2001/2002 wegen Sonderabschreibungen einen Verlust vor Steuern von mehr als 2 Mill. GBP (6,22 Mill. DM).

Wie bereits angekündigt, erwirbt TV-Loonland rund 4,18 Millionen Metrodome-Aktien aus einer Kapitalerhöhung für 17 Pence je Aktie. Gleichzeitig stellt die Gesellschaft dem britischen Partner eine Finanzierungslinie von 1,5 Mill. GBP zum Erwerb neuer Film- und DVD/Video-Rechte bereit.

Die TV-Loonland-Aktien notierten am Montag mit 0,5 % im Minus bei 19,40 €.

Startseite