Focus Online und RTL Online legen im Internet im Mai kräftig zu IVW-Monatszahlen: Kooperationen lassen Seitenaufrufe steigen

Focus-Online konnte im Mai bei den Page-Impressions kräftig zulegen. Die Financial Times meldete erstmals offizielle Internet-Zahlen.

jgo DÜSSELDORF. Vor allem die Kooperation mit dem Online-Auktionshaus eBay hat im Mai die Zahl der Seitenaufrufe von Focus Online auf 189 Mill. anschwellen lassen. Das eigentliche Focus-Online-Angebot erzielte 31 Mill. Zugriffe. Die Visits beim General-Interest-Marktführer nahmen gesamt von 32 Mill. auf 48 Mill. zu.

RTL-Online steigerte sich dank "Big-Brother"-Begeisterung bei den Besuchern um 30 Prozent auf knapp 30 Mill.
Die Financial Times Deutschland meldete erstmals Zahlen. Die Visits blieben im Mai demnach knapp unter der Eine-Million-Grenze. Handelsblatt Interaktiv - seit 4. Juni als Handelsblatt.com online - verbuchte 3,2 Mill. Visits. Wallstreet Online war in der Kategorie Special Interest auch im Mai mit 12,6 Mill. Visits das reichweitenstärkste Angebot.

Startseite