Für 641 Mill. Dollar Nestle übernimmt Ice Cream Partners komplett

Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern Nestle hat das Joint-Venture-Unternehmen mit Pillsbury, Ice Cream Partners USA, komplett übernommen. Nestle habe von dem amerikanischen Lebensmittelhersteller General Mills dessen 50-Prozent-Anteil an Ice Cream Partners USA für 641 Mill. Dollar in bar gekauft, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit.

dpa-afx LOS ANGELES. Gleichzeitig erwarb Nestle den Angaben nach die Lizenz, 99 Jahre lang den Markennamen Haagen-Dasz für seine Eisprodukte in den USA nutzen zu dürfen.

Nestle war an Ice Cream Partners bereits mit 50 % beteiligt. Der Nahrungsmittelkonzern General Mills, der vor kurzem die Nahrungmittelfirma Pillsbury gekauft hatte, will nach eigenen Angaben die Nachsteuer-Erlöse zum Abbau der eigenen Schulden nutzen.

Nestle kaufte zudem eine bereits existierende Lizenz mit dem Ice Cream Partners-Mitbegründer Pillsbury auf, unter der Nestle Haagen-Dasz-Produkte in Kanada produziert und vertreibt. Außerhalb der USA wird General Mills das Haagen-Dasz-Geschäft weiterführen.

Ice Cream Partners wurde 1999 als Gemeinschaftsunternehmen von Nestle und Pillsbury gegründet. Beide Unternehmen hielten einen 50-Prozent Anteil. Das Unternehmen, das Eiskrem-Produkte in USA vermarktet und vertreibt, machte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 700 Mill. $. Nach der Übernahme von Pillsbury durch General Mills erhielt Nestle das Kaufrecht für die übrigen 50 % am Eis-Joint Venture.

Startseite