Gesamtwert von rund 3,5 Milliarden Dollar Polen vergibt Rüstungsauftrag an Lockheed

Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin hat von der polnischen Regierung den Zuschlag für den bislang größten Rüstungsauftrag in Osteuropa erhalten.

Reuters WARSCHAU. Lockheed werde für Polen 48 Kampfflugzeuge des Typs F-16 Fighting Falcon im Gesamtwert von rund 3,5 Milliarden Dollar bauen, gab Verteidigungsminister Jerzy Szmajdzinski am Freitag bekannt. Das US-Unternehmen setzte sich damit gegen seine europäischen Mitbewerber, die französische Dassault und das britisch-schwedischen Konsortium BAESystems/Saab, durch. Im Gegenzug für den Zuschlag erhält Polen von den USA einen Niedrigzins-Kredit über 3,8 Milliarden Dollar.

Der polnische Verteidigungsminister widersprach zugleich Vorwürfen, wonach Lockheed die Zuteilung auf Grund des Einflusses von US-Präsident George W. Bush erhalten habe. "Die Entscheidung Polens basiert auf Leistung, nicht auf Politik", sagte Szmajdzinski auf einer Pressekonferenz.

Startseite
Serviceangebote