Gewinnwarnung von Clorox Merrill Lynch stuft Henkel herunter

Reuters LONDON. Merrill Lynch hat die Aktie des Waschmittel- und Konsumgüter-Herstellers Henkel mittelfristig auf "Neutral" von "Accumulate" herunter gestuft. Zur Begründung verwies das Investmenthaus am Montag auf eine Gewinnwarnung des amerikanischen Konsumgüter-Produzenten Clorox, dessen Geschäftszahlen Henkel auf Grund seiner 26,7-prozentigen Beteiligung zum Teil konsolidiere. Merrill Lynch senkte die Henkel-Gewinnprognose je Aktie für 2000 um drei Prozent auf 3,06 Euro, für 2001 um acht Prozent auf 3,43 Euro und für 2002 um sechs Prozent auf 4,15 Euro.

Startseite
Serviceangebote