Hewlett-Packard mit geringerem Gewinnrückgang als erwartet

Der Computer- und Druckerhersteller Hewlett-Packard hat im vierten Quartal seines Geschäftsjahres einen geringeren Gewinnrückgang verzeichnet als von Analysten erwartet.

Reuters PALO ALTO. Wie das US-Unternehmen am Mittwoch mitteilte, belief sich der Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 361 Mill. $ oder 19 Cents je Aktie, verglichen mit 841 Mill. $ oder 41 Cents je Anteilsschein im gleichen Vorjahreszeitraum. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn je Aktie von acht Cents gerechnet. Den Umsatz bezifferte Hewlett-Packard auf 10,9 Mrd. $ nach 13,3 Mrd. $ vor Jahresfrist. Für das erste Quartal prognostizierte der Konzern einen leichten Umsatzrückgang zum Vorquartal.

Startseite