Hochspekulativer "Schrott" S&P stuft Alcatel-Rating auf „Junk“ herab

Die internationale Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) bewertet die Anleihen des französischen Telekom-Ausrüsters Alcatel nur noch als hoch spekulativ.

Reuters LONDON. Die Abstufung auf den Status "Junk" ("Schrott") spiegele die unerwartet starke weitere Verschlechterung des Marktumfelds für die Branche wider, teilte S&P am Freitag zur Begründung mit. S&P senkte unter anderem das Rating für langfristige Verbindlichkeiten bei Alcatel um zwei Stufen auf "BB plus".

Mit einem negativen Ausblick signalisierte S&P eine mögliche weitere Abstufung der Kreditwürdigkeit Alcatels. Bereits am Dienstag hatten die Analysten von Moody's das Alcatel-Rating auf "Junk" gesenkt und damit Alcatel-Papiere auf Talfahrt geschickt.

Am Freitag folgten Alcatel-Aktien indes dem allgemeinen Markttrend bei Technologiewerten und legten acht Prozent auf 6,38 Euro zu.

Startseite
Serviceangebote