Intershop mehr als 11 % im Minus Neuer Markt gerät auf breiter Font unter Druck

Die Intershop-Aktie büßte über 11 % ihres Kurswertes ein.

adx FRANKFURT. Der Neue Markt ist am Donnerstag auf breiter Front unter Druck geraten. Der Nemax-50 schloss bei 3 291,85 Punkten. Dies entspricht einem Minus von 136,68 Zählern oder 3,99 %. Von seinem Tageshoch unmittelbar nach Handelsbeginn bei 3 389,89 Punkten sank der Index zwischenzeitlich bis auf 3 224,81 Zähler.

Die Verliererliste führten Intershop an, die sich um 5,00 auf 39,00 Euro verschlechterten (-11,36 %). Primacom gaben 1,87 auf 14,73 Euro ab (-11,27 %). Broadvision verbilligten sich um 2,72 auf 24,53 Euro (-9,98 %). Zwölf Werte behaupteten sich gegen den Trend. Kinowelt stiegen um 2,04 auf 23,29 Euro (+9,60 %). Teleplan legten um 3,00 auf 38,30 Euro zu (+8,50 %). Telegate verteuerten sich um 6,65 auf 92,91 Euro (+7,71 %).

Startseite