"Konstruktive Rolle bei der Steuerreform" Struck: FDP für SPD "interessanter" geworden

ap KÖLN. Die FDP ist seit ihrem Gang in die Opposition nach Worten von SPD-Fraktionschef Peter Struck für die Sozialdemokraten "interessanter" geworden. Die FDP habe sich inzwischen aus der Umklammerung der Union befreit, sagte Struck dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe) auf die Frage nach möglichen Optionen für eine Koalition nach der Bundestagswahl 2002. Bei der Steuerreform hätten die Freien Demokraten eine "außerordentlich konstruktive Rolle gespielt", betonte der SPD-Politiker.

Startseite